Oxuvar – welches nehmen?

Die Sammelbestellung unseres Vereins für Varraomittel wurde per Rundbrief den Mitgliedern angekündigt. Dabei waren zwei Mittel mit Oxalsäuredihydrat aufgeführt. Welches davon ist besser?

Oxuvar 5,7% 275 ml ist ein Produkt für zwei Anwendungsmöglichkeiten.
a) Will man sprühen, so gibt man in die Flasche 250 ml Trinkwasser und schüttelt ordentlich. Das Ergebnis ist eine Mischung mit 3,5%.
b) Will man träufeln, so gibt man 275 g Kristallzucker (Haushaltszucker) hinzu und schüttelt ordentlich. Das Ergebnis ist eine Mischung auch mit 3,5%.
Siehe Herstellerhinweise Oxuvar 5.7%.

Oxuvar 3,5% 500 ml kann nur für die Träufelbehandlung verwendet werden. Hier ist in der Packung Zucker beigelegt. Der Zucker kommt in die Flasche und dann wird wieder ordentlich geschüttelt.
Siehe Herstellerhinweise Oxuvar 3.5%.

Welches ist also besser?
Antwort: Inhaltlich sind beide Gebinde gleich. Bei Oxuvar 3.5% braucht man nicht selber Zucker abzuwiegen. Dafür wird es dann im Verhältnis teuerer.

Stand: 5.8.2022

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.