Anfangskosten

Mit Anfangskosten von 2.000 bis 2.500 Euro ist zu rechnen. Dies ist weiter unten detailliert ausgeführt. Bitte beachten Sie, dies ist eher die Untergrenze der Ausgaben. Rechnen Sie mit mehr. Man kann es mit weniger versuchen, davon raten wir ab.

Die Angaben können Sie selber beim Imkerfachhandel nachprüfen. Für Hamburg sind dabei die bekannten Firmen Holtermann aus Brockel und Bienen-Voigt in Ellerau bei Hamburg noch mit dem Auto einigermaßen zu erreichen. Für konventionnelle Mittelwände ist auch noch Wilfried Müller KG aus Groß Süstedt aufzuführen. Hinweis: wir haben keinerlei Geschäftsbeziehungen mit diesen Firmen. Im Internet finden Sie leicht noch weitere Firmen für den Imkereibedarf, die bundesweit versenden.

Wir empfehlen, immer mit 2 Völkern zu beginnen. Für einige Imkermaßnahmen (z.B. Weiselprobe) ist ein zweites Volk notwendig, sonst ist man gleich im ersten Jahr am Ende. Dabei spielt es keine Rolle, ob man mit 2 Kunstschwärmen oder 2 Ablegern (3 Brutwaben, 1 Futterwabe, 1 Leerwabe) beginnt. Rechnen Sie pro Volk mit 120 bis 150 Euro Kosten (Stand 2021).

Beim Kauf von Wirtschaftsvölkern (Volk hat im Ganzen überwintert) können Sie mit einer Honigernte noch im selben Jahr rechnen. Bei Kunstschwärmen und Ableger kann durchaus auch Honig zu ernten sein.

Bienenvölker vermehren sich durch Schwärmen. Der Imker nimmt das Schwärmen vorweg und macht Ableger. Im ersten Jahr kann das eine Verdoppelung der Völker bis Ende des Sommers bedeuten. D.h. es werden neben zwei Bienenbehausungen (Beuten) noch weitere 2 Ablegerbeuten benötigt. Man kann es mit weniger versuchen, davon raten wir ab.

Wenn Sie Honig verkaufen wollen ist eine geeichte Waage vorgeschrieben. Diese 350 Euro (Stand 2021) müssen Sie dann noch zu den Ausgaben dazurechnen.

Wenn Sie Ihre aussortierten Waben ausschmelzen wollen, benötigen Sie einen Wachsschmelzer. Dies wir spätestens im zweiten Imkerjahr notwendig. Hier kommen weitere 170 bis 350 Euro hinzu.

Einige Materialien können günstiger erworben werden. Ein Beispiel: Sie könnten einen kleineren Raucher (Smoker) kaufen. Allerdings raucht dieser nicht lange und muss mitten in der Durchsicht mit Rauchmaterial nachgefüllt werden. Das ist besonders für Anfänger sehr ungünstig.

In der Aufstellung wurden Kleinteile (Feuerzeug, Folien, Versandkäfige, Rauchermaterial, usw.) nicht berücksichtigt. Bis auf wenige Ausnahmen wurden die Beträge aufgerundet.

Material Menge Preis in €
Summe in €
Beuten 3 zargig 2 100 200
Ablegerbeuten 1-zargig 2 63 126
Absperrgitter 2 14 28
Bodenschieber 4 5 20
Nassenheider Professional 2 22 44
Rähmchen 100 1,2 120
Mittelwände in kg 6 21 126
Raucher 1 28 28
Stockmeißel 2 8 16
Bienenbesen 2 4 8
Abfangglas 1 4 4
Schutzanzug 1 100 100
Kisten für Rähmchen 6 18 108
Zeichenstift 1 5 5
Zeichenröhrchen 1 4 4
Abdeckfolie 4 1 4
Beutengurte 4 4 16
Mäusegitter 4 2 8
Flugloch-Schaumstoff 1 2 2
Winterfutter 16kg 4 18 72
Wabenhalter 2 13 26
Futtereimer 4 5 20
Einlötgerät für Mittelwände 1 70 70
Drahtspanner 2 15 30
Futtertasche 2 6 12
Kunstschwarm oder Brutwabenableger 2 120 240
Hobbocks 4 7 28
Abfüllkübel 1 130 130
Refraktometer 1 100 100
Waage 1 55 55
Doppelsieb 2 24 48
Feinsieb 2 14 28
Rührmaschine mit Propeller 1 150 150
Ameisensäure 2 12 24
Oxalsäuredihydrat 1 11 11
Teilsumme ohne Schleuder     2.011

Die Mitglieder des Imkervereins Hamburg-Bramfeld e.V. können den Schleuderraum nutzen. Falls man eine eigene Schleuder verwenden möchte, kommen noch folgende Kosten hinzu:

Material Anzahl Preis in € Summe in €
Vierwabenschleuder 1 570 570
Entdeckelungsgeschirr 1 94 94
Entdeckelungsgabel 2 8 16
Teilsumme Schleuder     680

 Gökhan Gebel, 2 .Vorsitzender Imkerverein Hamburg-Bramfeld e.V.